Die Vorteile einer Price Skimming Strategie für Ihren E-Commerce

Die Vorteile einer Price Skimming Strategie für Ihren E-Commerce

01/13/2021 - Preisstrategie

Wenn Sie sich auf einem neuen Markt mit einem neuen Produkt etablieren wollen, ist die Price Skimming Strategie eine gute Möglichkeit für Ihren E-Commerce, Erfolge zu erzielen. Diese Strategie zur Preisoptimierung ermöglicht es Ihnen, Ihre Ergebnisse zu optimieren, bevor die Konkurrenz in denselben Markt eintritt. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, woraus die Price Skimming Strategie besteht und welche Vorteile sie für Ihren E-Commerce hat.

Was ist Price Skimming?

Price Skimming ist auch als Abschöpfungsstrategie bekannt und besteht darin, mit höheren Preisen in einen Markt einzusteigen, der noch keine Konkurrenz hat. Auf diese Weise legt die Marke die Kosten dem Verbraucher vor, welcher aufgrund des mangelnden Wettbewerbs keine andere Wahl hat, als auf dieses Produkt zurückzugreifen.

Diese Strategie sollte nicht in die Länge gezogen werden, da es sonst zu einer Situation des missbräuchlichen Monopols der Marke gegenüber den Verbrauchern kommen würde. Sie bietet jedoch einen guten Einstiegspunkt für diejenigen, die ein anfängliches Risiko eingehen, denn diese Strategie ermöglicht Ihnen, einen guten Teil der Investition in einem kurzen Zeitraum zurückzugewinnen und sichert zudem noch Gewinne.

Offensichtlich verringert sich der Preis beim Price Skimming allmählich, sobald sich das Produkt auf dem Markt etabliert und andere Wettbewerber beginnen, mit der gleichen Technologie, dem gleichen Angebot oder den gleichen Produkten ähnliche Bedürfnisse der Verbraucher abzudecken. Der Preis wird also im Laufe der Zeit nach unten angepasst, was jedoch variieren kann, wenn Sie einer Dynamic Pricing Strategie nachgehen.

3 Vorteile des Price Skimming

  1. Es ermöglicht, die Investitions- und Markteinführungskosten des Produkts zu decken. Mit den ersten Verkäufen zu einem höheren Preis ist es möglich, die Kosten für die Markteinführung sowie die Kosten für die Entwicklung des Produkts oder der Technologie zu decken. Gleichzeitig ermöglicht es auch eine erneute Investition in eine zukünftige Verbesserung des Produkts.
  2. Sie werden in der Lage sein, die wirklichen Preise zu studieren. Sobald die Einführungsphase abgeschlossen ist, können Sie damit beginnen, die Preise gemäß dem erzielten Umsatz und den erreichten Zielen herabzusetzen.
  3. Es entsteht eine natürliche Segmentierung der Zielgruppen, bei denen sich das Produkt durchsetzen kann. Sobald Sie anfangen, den Preis für Ihr Produkt zu senken, können Sie den Aktionsradius auf neue potenzielle Käufer ausdehnen und verschiedene Versionen auf den Markt bringen, um unterschiedliche Bereiche und Erwartungen abzudecken.
Price Skimming

Was können Sie tun, wenn die Konkurrenz schließlich wächst?

Wenn die Anfangsphase der Abschöpfungsstrategie vorbei ist, werden die Preise angepasst, bis sie das annehmbare Marktniveau erreichen, um weiterhin wettbewerbsfähig zu sein. Dieser natürliche Prozess sollte jedoch von anderen Maßnahmen seitens der Marke begleitet werden, um nicht durch neue Konkurrenten abgehängt zu werden.

Eine davon ist die Innovation in Bezug auf den Produktnutzen. Im Rahmen der Preisstrategie Ihrer Marke ist dies der beste Zeitpunkt, um über unterschiedliche Preisstrategien mit Premium-Versionen nachzudenken, z. B. die Förderung von Cross-Selling oder die Einführung von Treueaktionen für Ihre Erstkäufer.

Zudem sollten Sie mit der Überwachung Ihrer neuen Konkurrenz beginnen, damit Sie immer ganz vorne mit dabei sind und keine Verkaufschancen verpassen. Mithilfe einer Preisanalyse-Software können Sie die Ankunft der Produkte auf dem Markt und die Veränderungen der Preise überwachen.

Kategorie: Preisstrategie

Stichworte: Wettbewerber, e-Commerce, Pricing

Teile diesen Beitrag:

Angela
Angela de la Vieja
Content Manager

Erste Dynamic Pricing -Lösung von und für Einzelhändler entwickelt