Welchen Einfluss die Preisstrategie auf den Erfolg Ihres E-Commerce hat

Welchen Einfluss die Preisstrategie auf den Erfolg Ihres E-Commerce hat

07/20/2021 - Preisstrategie

Der Preis ist einer der entscheidenden Faktoren für die Kaufentscheidung. Deshalb entwickeln sich Preisstrategien ständig weiter und durch Methoden, wie z.B. das sogenannte Dynamic Pricing, wird die Preisgestaltung perfektioniert, mit dem Ziel, Gewinne zu maximieren. Aber wie wirken sich Ihre Preisstrategien wirklich auf den Umsatz Ihres E-Commerce aus?

Auswahl der richtigen Preisstrategie für Ihr E-Commerce

Die Festlegung einer angemessenen Preisstrategie für Ihr Unternehmen ermöglicht es Ihnen, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dem prognostizierten Umsatz und dem Gewinn aus den einzelnen Verkäufen herzustellen. Ist das nicht der Fall, so könnten zwei Situationen eintreten:

  1. Der Preis ist zu niedrig, sodass trotz hoher Verkaufszahlen nicht genügend Gewinn erzielt wird.
  2. Der Preis ist hoch, nicht wettbewerbsfähig und die geringen Verkaufszahlen erschweren es, das volle Potenzial des E-Commerce auszuschöpfen.

Zu wissen welcher Preis für jedes Produkt in Ihrem Katalog angemessen ist, bedeutet in erster Linie herauszufinden, was Ihre Kunden bereit sind zu zahlen. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Ermittlung des Preisempfindens.

Ihr Ziel sollte es sein, den größtmöglichen Umsatz zu erwirtschaften, der Ihnen einen angemessenen Gewinn einbringt und dafür ist es wichtig, dass Sie die Preisstrategie wählen, die auch am besten zu Ihren Bedürfnissen und Produkten passt.

In vielen Fällen beginnt dies sogar mit der Arbeit an Versionsmodellstrategien und mit Freemium-Optionen, um Kunden zu binden, ihre Einstellung zum Produkt kennenzulernen und später dessen Preis zu erhöhen, etwa gegen neue Funktionen am Produkt.

Der Zusammenhang von Preis und Kaufbereitschaft

Der Zusammenhang von Preis und Kaufbereitschaft

Bei der Festlegung der Preisstrategie geht es nicht nur darum, für jedes Produkt einen angemessenen Preis festzulegen. Auch die Aufmachung hat einen großen Einfluss auf das Kaufverhalten. Die psychologische Preisgestaltung beschäftigt sich genau genommen mit der Wahrnehmung, die potenzielle Käufer von Preisen in bestimmten Fällen haben.

Beachten Sie die folgenden zwei einfachen Tipps, um die richtigen Preise für Ihr E-Commerce festzusetzen:

  1. Runden Sie bei kleineren Beträgen auf niedrige Dezimalstellen (die Potenz von '.99') oder auf ganze Zahlen, wenn es sich um Einzelpreise handelt, zum Beispiel im Bereich von Produkten zum Preis von 1 €.
  2. Heben Sie bei Angeboten und Werbekampagnen die Ersparnis immer in absoluten Zahlen hervor. Dieser Vorteil wird stärker wahrgenommen, wenn Kunden wissen, wie hoch der eingesparte Betrag ist, als wenn Sie nur einen Prozentsatz angeben.

In jedem Fall ist es das Wichtigste, dass Sie Ihre Kunden kennen und verstehen, was sie zum Kauf motiviert. So können Sie durch verschiedene Umfragen und Untersuchungen zuverlässige Daten sammeln und herausfinden, was bei den Preisen Ihres E-Commerce am besten funktioniert.

Ausgewogenheit zwischen Preisen und Wettbewerbsfähigkeit - Wie können Sie diese Herausforderung meistern?

Zweifellos ist einer der wichtigsten Aspekte für die Preisstrategie, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, um weiterhin im Wettbewerb zu bestehen und daraus gleichzeitig einen Nutzen für das Unternehmen zu ziehen. Man spricht hier vom sogenannten Verbesserungspotenzial. Woran können Sie erkennen, ob Sie dieses auch für sich zu nutzen wissen?

Mit Hilfe von Price-Intelligence-Tools können Sie den Preis für jedes Ihrer Produkte automatisch und individuell gestalten, ihn an Marktfluktuationen anpassen sowie Preisober- und Untergrenzen festlegen, um Ihre Gewinnmargen zu sichern.

Dieser Prozess wird auf wissenschaftlicher Basis durch sogenanntes “Machine Learning” durchgeführt und stellt zudem eine unschätzbare Datenquelle zur Vorhersage von Aktionen und Trends dar. Damit maximieren Sie Ihre Verkaufschancen schon durch den Verkaufspreis und vermeiden unvorhergesehene Engpässe - Was wollen Sie also mehr?

Kategorie: Preisstrategie

Stichworte: Pricing, Zahlungsbereitschaft

Teile diesen Beitrag:

mariajose.guerrero

Erste Dynamic Pricing -Lösung von und für Einzelhändler entwickelt