Die Top-Trends zur Optimierung der Leistung Ihres Unternehmens in Sachen Daten

Die Top-Trends zur Optimierung der Leistung Ihres Unternehmens in Sachen Daten

11/10/2021 - Künstliche Intelligenz

Data Science ist für jede Art von Unternehmen erschwinglich. Die zunehmende Verbreitung von KI-Software in den verschiedensten Bereichen ermöglicht es, die Entwicklung von Unternehmen auf einer soliden und hochmodernen wissenschaftlichen Grundlage aufzubauen, die sowohl für die Gewinnoptimierung als auch für die Verbesserung des Beschaffungsprozesses und insbesondere für die Preispolitik von entscheidender Bedeutung ist. Möchten Sie wissen, welches die Top-Datentrends sind, die Sie schon jetzt in Ihrem Unternehmen umsetzen können? Bleiben Sie dran und verpassen Sie nichts!

Künstliche Intelligenz – Der Grundstein bei der Datenverarbeitung

Künstliche Intelligenz (KI oder im Englischen auch mit AI abgekürzt) ist zweifelsohne wohl die größte technische Innovation der Neuzeit. Im Onlinegeschäft stellt sie eine der bedeutendsten Neuerungen zur Optimierung von Prozessen, zur Automatisierung von sämtlichen Arbeitsabläufen und vor allem zur Verbesserung der Gesamtleistung eines Unternehmens dar.

Dank spezieller Software, die auf künstlicher Intelligenz basiert, ist es bereits jetzt möglich, zahlreiche grundlegende Aufgaben von Abteilungen und Geschäftsbereichdn sowohl online als auch offline immer aktuell zu halten. So spielt sie beispielsweise eine wichtige Rolle bei der Reduzierung der Lagerverwaltung - und das sowohl in großen Lagern als auch in Dropshipping-Unternehmen. Künstliche Intelligenz ermöglicht es, ein- und ausgehende Warenströme entsprechend den Markttrends vorherzusehen und die Bestände pro Warengruppe neu zu organisieren, was gleich zwei Vorteile mit sich bringt: Übermäßige Lagerbestände, logistischer Aufwand und Lagerhaltungskosten werden vermieden und die Unternehmensgewinne werden gesteigert, indem Bestandsausfälle bei saisonalen Nachfragespitzen weitgehend vorgebeugt werden.

Andererseits ist die Preisoptimierung mit KI ebenfalls ein gutes Beispiel für Datentrends. Software wie die von Reactev nutzt umfangreiche Datenerfassung und -verarbeitung, um den optimalen Preis für Ihre Produkte und Dienstleistungen zu ermitteln. Anhand von Schwankungen, Vergangenheitsdaten und der Entwicklung der Konkurrenz können die Margen neu berechnet und die Bestände an die Umsatzprognosen angepasst werden, um sie möglichst optimal zu nutzen.

Künstliche Intelligenz – Der Grundstein bei der Datenverarbeitung

Machine Learning und Process Automation

Oft hört man über Big Data, dass dieser Begriff häufig mit seinem technischen Pendant einhergeht: dem Machine Learning. Diese Technik steigert den Wert der gewonnenen Daten vor allem durch die Automatisierung der Prozesse, die sich aus der Datenanalyse ergeben.

Die Anwendung von Machine Learning im Digital Business hat viele Vorteile. Von allen ist jedoch besonders die Möglichkeit hervorzuheben, den Kontakt zum potenziellen Kunden während der gesamten Customer Journey besser gestalten zu können.

Bis zum Kaufabschluss sind es natürlich mehrere Schritte und natürlich gehört auch der Aufbau einer langfristigen Kundenbindung nach dem Kauf dazu. Machine Learning kann Ihnen dabei helfen:

  • Automatisierte Marketingmaßnahmen durchzuführen, um die Kundenbeziehung zu stärken.
  • Die Interessen Ihrer Kunden bei der Anpassung Ihrer Preisstrategie zu berücksichtigen und so den Absatz zu optimieren.
  • Cross- und Upselling-Maßnahmen anhand der bisherigen Erfahrungen mit Ihren Kunden zu optimieren.
  • Abteilungen untereinander zu vernetzen, die in Ihrem Unternehmens voneinander abhängig sind, um deren Performance zu steigern und vohandene Kapazitäten optimal auszunutzen.


Wie genau kann man künftig von der Nutzung gesammelter Daten profitieren? Predictive Analytics als Schlüssel

Der neueste Trend im Umgang mit Daten ist zweifelsohne Predictive Analytics. Bei dieser Variante der traditionellen Datenanalyse geht es um die direkte Nutzung gesammelter Vergangenheitsdaten zur Prüfung ihrer künftigen Wirksamkeit.

Reactev nutzt diese Analysemethode bereits in seinem Preisstrategie-Simulator, damit vor allem Ihre Preisexperten vorgeschlagene Strategien leichter in die Praxis umsetzen und deren Ergebnisse messen können. Aber wie wird das gemacht und wie zuverlässig ist das? Absolut zuverlässig dank der einzigartigen Nutzung wissenschaftlicher Daten und Berechnungen.

In diesem Zusammenhang sollte auch die Bedeutung von Smart Data hervorgehoben werden, was darauf abzielt, die mit Hilfe von Big-Data-Techniken erhobenen Daten zu nutzen und in der Praxis anzuwenden. Doch was bedeutet das? Das bedeutet, dass Daten an sich keinen Wert haben, wenn sie nicht zuverlässig und genau sind und in direktem Zusammenhang mit den vom jeweiligen Unternehmen durchgeführten Maßnahmen stehen.

Ihr Unternehmen benötigt Daten, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können, egal ob online oder offline - und dank moderner Technologien haben Sie diese Daten nun jederzeit griffbereit. Alles was sie tun müssen, ist über die richtigen Tools zu verfügen, um Zugang zu den richtigen Daten erhalten und in den Genuss der Vorteile zu kommen, die sie mit sich bringen. Also, worauf warten Sie noch?

Kategorie: Künstliche Intelligenz

Stichworte: e-Commerce

Teile diesen Beitrag:

mariajose.guerrero

Erste Dynamic Pricing -Lösung von und für Einzelhändler entwickelt